ionair

Die LK Luftqualität AG, Teil der ionair Group, betreibt weltweit Luftreinigungs-Systeme. Diese Systeme übermitteln ihre Daten zur aktuellen Luftqualität in Echtzeit an ein Datencenter, wo sie über Salesforce ausgewertet und visualisiert werden. PARX realisierte das Datencenter und ist auch für die Konfiguration und Einführung von Salesforce verantwortlich.


In der Natur werden Gerüche durch Ionisierungsabläufe neutralisiert. Diesen Vorgang hat ionair zur Verbesserung der Luftqualität in Innenräumen nachgebildet. Vielleicht haben Sie ja bereits einmal die durch ionair Systeme verbesserte Raumluftqualität genossen? Die Systeme werden in Hotels, Spitälern, Bürogebäuden, Veranstaltungsräumen oder auch Flughäfen (beispielsweise Stuttgart und Zürich) eingesetzt.

Nach einem Generationswechsel in der Führung des Unternehmens 2012 suchte der neue CEO Beda Weibel nach einer Möglichkeit, seine Geschäftsprozesse neu aufzusetzen, zu strukturieren und auswertbar zu machen. Er entschied, alle Luftreinigungs-Systeme über eine Datencenter-Anwendung mit den Kunden- und Partnerdaten in Salesforce zu verknüpfen.

Die Auswahl des CRM-Systems fand über eine Ausschreibung statt, an deren Ende die Wahl auf die cloud-basierte, flexible und skalierbare CRM-Lösung Salesforce fiel. Dazu wurde PARX als Implementierungspartner ausgewählt. Aufgabe von PARX war es, die bisher ohne Prozessvorgaben und mit Programmen wie Excel und Outlook bewältigten betrieblichen Abläufe in Salesforce abzubilden, um dadurch die notwendigen Grundlagen für die Umsetzung der gefassten Wachstumspläne zu schaffen.

Zwei Phasen – Salesforce-Implementierung und Datencenterentwicklung

Die Umsetzung der Salesforce-Einführung und die Entwicklung des Datencenters sowie deren Verbindung fand in zwei Phasen statt. Zuerst wurde die gesamte Kundenverwaltung inklusive der Anlagen- und Produktverwaltung in Salesforce abgebildet. Auch die Vertragsdaten der Raumluftqualität-Systeme wurden über das CRM-System angeschlossen und sind somit jederzeit abruf- und einsehbar. Wartungsprotokolle und weitere auswertungsrelevante Daten können automatisch erstellt an die Empfänger gesendet werden. Auch wollte man die Partner- und Customer Community von Salesforce nutzen, um den Geschäftspartnern und Kunden den Abruf bestimmter Basis-Informationen in Salesforce zu ermöglichen. PARX implementierte die gewünschten Prozesse und konnte dabei grösstenteils auf die Standardfunktionen der Sales Cloud zurückgreifen.

User-added image

«Die Einführung von Salesforce ist für unser Unternehmen ein entscheidender Meilenstein auf unserem Wachstumskurs. Die Unterstützung von PARX war von der Konzeption bis zur Realisierung essentiell.»

Beda Weibel,
CEO der LK Luftqualität AG

Anbindung von Anlagedaten an Salesforce

Das Empfangen und Aufbereiten der Rohdaten aus den weltweit installierten Systemen wird durch eine Datencenter Anwendung auf einem eigenen Server übernommen. Diese Datencenter-Anwendung wurde via der Salesforce-Canvas Technologie und dem standard Salesforce REST API nahtlos in die Salesforce Sales Cloud integriert. Dort stehen die aufbereiteten Auswertungen und Grafiken über die Luftqualität der überwachten Räume sowohl den Mitarbeitenden als auch den Kunden und Partnern von ionair zur Verfügung.

Bei der Umsetzung der anspruchsvollen Projekte konnte PARX als Salesforce Partner der ersten Stunde sowohl auf seine langjährige Salesforce-Projekterfahrung als auch auf seine Wurzeln als Anbieter von Weblösungen zurückgreifen. Dies erlaubte es ionair, beide Projekte aus einer Hand zu beziehen, welches grosse Vorteile in der Kommunikation und Koordination mit sich brachte.

Zeitersparniss, besserer Service, zuverlässige Auswertung und bessere Planung

Die Vorteile durch die Einführung von Salesforce durch PARX wurden schnell sichtbar. «Die Einführung von Salesforce ist für unser Unternehmen ein entscheidender Meilenstein auf unserem Wachstumskurs. Neben dem Verkauf unserer Systeme können wir nun unseren Kunden in Echtzeit eine umfassende Sicht auf ihre Luftqualitätsdaten bieten», so Beda Weibel, CEO LK Luftqualität AG und führt fort: «Die Unterstützung von PARX war von der Konzeption bis zur Realisierung essentiell.»

Neben einer automatisierten und damit schnelleren Terminplanung über Salesforce können Servicemitarbeitende heute in manchen Fällen schon mit den Informationen vom Datencenter Ferndiagnosen stellen und Zeit und Kosten für eine Anfahrt einsparen.

Dem Vertrieb stehen die Kunden- und Vertragsdaten beispielsweise bei Telefonaten mit den Partnern oder Kunden jederzeit zur Verfügung. Eine zeitraubende Dokumentensuche bleibt so aus. Das Management hat die Möglichkeit, den Überblick über die Anlagen und Accounts zu behalten und die Auftragslage auszuwerten. Und dies mit der Salesforce1 App sogar auch mobil!

Weiterer Ausbau der Salesforce1 App

In der nahen Zukunft ist geplant, auch die Rechnungsstellung über das CRM abzuwickeln und die mobilen Funktionen so anzupassen, dass Servicemitarbeitende ihre Angaben und Wartungsprotokolle bereits beim Kunden eingeben können.